Strategiepreis


Ehrenpreise 2017

Dr. h.c. Dieter Fröhlich (Ehrenpreis),
Musikschule Fröhlich, Eschenburg

Gunter Steidinger (Lebenswerk),
Unternehmensberatung, Mönchweiler

Preise für die Gesamtstrategie

Alexander Möhne,
VEKA Umwelttechnik GmbH, Behringen

Gerhard Naujoks,
LRD Umweltdienste GmbH & Co. KG, Harsefeld

Franziska Ferber,
Kindersehnsucht, Planegg

Jens Rückert,
Biogas EcoTec, Zerbst/Anhalt OT Dobritz

Preise für Teil-Strategien

Jürgen Kuhne,
Horseconsulting, Syke

Bastian Morbitzer,
Morbitzer Media GmbH, Oldenburg

Richard Sirch,
Webgeist Online-Positionierung, München

Melih Kesmen,
SchenkYOU GmbH, Witten

Prof. Dr. Lothar Seiwert (Ehrenpreis),
Seiwert Keynote-Speaker GmbH - Time-Management und Life-Leadership®, Heidelberg

Erwin Seyfarth (Lebenswerk),
Seyfarth Management, Hamburg

Wilhelm Engel (Lebenswerk),
Königsteiner Akademie, Königstein

Jörg Hatscher,
INTAX GmbH, Oldenburg

Birgit Schott,
Birgit Schott GmbH, Schalkenmehren

Klaus Schmitt,
prd gmbH Dentalmanagement, Nierstein

kein Preis vergeben

Horst Sven Berger (Lebenswerk),
Promoter-Verlagsgesellschaft mbH, Kronberg

Doris Paulus,

Paulus-Lager GmbH, Greven

Florian Haas und Frank Liepner,
Schutzgemeinschaft für Baufinanzierende e.V., München

Ingrid Käppel,
Wohlge(h)fühl GmbH, Auerbach

Eckart Klobe,
Eckart Klobe Medizintechnik Mannheim

Beraterpreise

Prof. h.c. Wolfgang Mewes (Lebenswerk),
Wiesbaden

Dr. Pero Mićić,
FutureManagementGroup AG (FMG), Eltville

Prof. Dr. Arnold Weissman,
Weissman & Cie GmbhH & Co KG, Nürnberg

Roland E. Schön,
Roland E. Schön und Partner, Wilhelmsfeld

VBC VerkaufsberaterInnencolleg,
Mödling, Österreich

Unternehmerpreis

Wolfgang Grupp (Ehrenpreis),
Trigema, Burladingen

Hans Bürkle (Lebenswerk),
Unternehmensberater, Nierstein

Emma und Matthias Lehner,
Bodystreet GmbH, München

Susanne Keller,
CCI Dialog GmbH, Karlsruhe

Christian Höger,
Clarus Ausschreibungen GmbH, Wien

Stephan Koziol,
Koziol Ideas for Friends GmbH, Erbacher

Andreas Hadler,
Hadler GmbH, Felsberg

Peter Kowalsky, Bionade GmbH, Ostheim
Martin Ritter, Rhöner Bauernschaft

Olaf Nerling und Ralf Nerling,
Nerling Systemräume GmbH, Leonberg

Inge und Klaus Schmidts,
Bikerhaus, Bevern-Lütgenade

Thomas Warnke,
Pepper Parties, Köln

Paul Meyer und Josef Berchtold,
Einer.Alles.Sauber. GmbH, Meschede

Thorsten Hinrichs,
HIT Hinrichs Innovation + Technik GmbH, Weddingstedt

Florian Haas und Frank Liepner,
Deutscher Mietkautionsbund e.V., München

Edith Stork,
A-P-DOK Beratung für Büro-Organisation, Oberursel

Klaus Becher,
Bio-Solar-Haus GmbH, St. Alban

Jürgen Dawo,
Town & Country, Behringen

Evelin Stalder,
Atelier für Grabgestaltung, Rastatt

Stefan Merath,
Unternehmercoach GmbH, Bad Krozingen

Klaus Dinges,
Kilian Druck Grünstadt Dinges GmbH, Grünstadt

Gerardo Laempe,
vioma GmbH, Offenburg

Karsten Klein,
Fahr-Ausbildungs-Center, Karlsruhe

Heinz Gérard,
Modemagazin “légère”, Hamburg

Dr. Otto Greiner,
Baukybernetikexperte, Salzburg

Peter Sawtschenko,
Sawtschenko Institut, Groß-Zimmern

Hubert Dengel,
Dengel-Bau, Schöntal

Dieter Fröhlich,
Musikschule Fröhlich, Eschenburg

Reinhold Hettich,
Mister Music, Schramberg-Sulgen

Jens Rückert,
FOOD.CYCLE, Dessau-Roßlau

Ulrich Zimmermann,
Freier Trainer, Klingenmünster

Dieter Hergott,
KLB-Klimaleichtblock, Andernach

Willi Kirner,
Kirner Treppenbau, Freiburg Umkirch

Gabriele Marwinski,
Zahnärztin, Bochum

Dr. Frank-Dieter Groenke,
Zahnarzt, Berlin

Klaus-Günther Wiesler,
Seehotel Wiesler, Tittisee-Neustadt

Jürgen Dawo,
Town & Country, Behringen

Dr. Marius Ebert,
Dr. Ebert Akademie, Heidelberg

Rolf-Peter Medler,
ruf-den-profi.de, Korschenbroich

Dietmar Born,
Born & Partner, Berlin

Wolfgang Tast,
Konzept & Abschluss, Würzburg
Prof. Lothar J. Seiwert,
Seiwert Institut, Heidelberg
Bernd Schlüter,
Leasing&more, Verl

Der Strategiepreis des Bundesverbands

Seit dem Jahr 2002 verleiht der Bundesverband StrategieForum regelmäßig einen Strategiepreis für die herausragende Umsetzung der Unternehmensstrategie im Sinne der Engpass-Konzentrierten Strategie nach Prof. Wolfgang Mewes. Im Laufe dieser Zeit wurde der Preis in verschiedenen Katagorien und Sparten vergeben. Aktuell orientieren wir uns an folgenden Vorgaben.

strategiepreis 2017

Beste Spezialisierung 
Für Unternehmen, die sich weg von einem breiten Angebot für alle, hin zum Problemlöser einer klar definierten Zielgruppe entwickelt haben. Dabei muss sichtbar sein, dass eine Konzentration auf die eigenen Stärken stattfand und sich dadurch die Durchschlagskraft bei der Zielgruppe erhöhte.

Beste Innovation 
Für Unternehmen, die durch laufende praxisrelevante Innovationen, systematisch den Kundennutzen erhöht haben. Damit wurden sie zum besten Problemlöser in ihrem Geschäftsfeld. Dabei muss sichtbar sein, dass diese Innovationen im Dialog mit der Zielgruppe entstanden sind und einen ihrer zentralen Engpässe lösen.

Beste Kooperation
Für Unternehmen, die durch eine strategische Kooperation mit ergänzenden Dienstleistern systematisch Synergien erfolgreich aktivieren konnten. Dabei muss sichtbar werden, dass durch die Kooperation Verzettelung vermieden wurde und für alle Beteiligten und insbesondere die Zielgruppe ein hoher Nutzen entstand.

Lebenswerk und Ehrenpreis
Hinzu kommen – je nach Bedarf – ein Strategiepreis für das Lebenswerk und der Ehrenpreis des Bundesverband StrategieForum. Diese Preisträger werden vom Präsidium nominiert und ausgezeichnet.

Ausschreibung für den Strategiepreis 2017

Hier kannst du das Formular für die Kurz-Bewerbung herunterladen:  als DOC   als PDF
Die Bewerbungsfrist für den Strategiepreis 2017 endet am
28. Februar 2017.

Titel

Erfolgs-
beispiele

von anderen lernen

Titel

Impulse
für KMU

4 x jährlich

Titel

Arbeit
vor Ort

regionale Kontakte

Titel

Strategie-
Kongress

2 x jährlich