Werde Mitglied im Strategie- und Unternehmernetzwerk StrategieForum! – Jetzt Kontakt aufnehmen: +49 621 48 42 873 | mail@strategie.net

Schwierigkeiten durch Corona? Strategie Hotline (30 min kostenlos): +49 621 48 42 873 | mail@strategie.net

Events

Anmeldung

Wenn Sie sich zu der nebenstehenden Veranstaltung anmelden möchten, geben Sie bitte Ihre Daten ein.

ONLINE: Circler helfen Circler

Beginn: 25.02.2021 um 19:00 Uhr
Ende: 25.02.2021 um 21:00 Uhr

Circler helfen Circler

Der Jahreswechsel ist die Zeit der Pläne, neue Ziele werden angedacht. Manche werden realisiert, manche auch nicht. Gerade jetzt, in dieser Pandemie geprägten Zeit, mit all den Einschränkungen und einer sehr bewussten Wahrnehmung von Unsicherheit und von Ungewissheit. Gerade jetzt, so könnte man denken, wäre es doch eine gute Gelegenheit, etwas Neues zu wagen. Eine Idee, die gute Beschäftigung mit vielen Einnahmequellen verspricht ist sicher die Transformation von einem linearen zu einem circularen Wirtschaftssystem. Dieses Wirtschaften bedeutet Zukunft und sorgt Arbeit und in der Folge für gute Gefühle und für Zufriedenheit. Die EU hat das erkannt und unterstützt alle möglichen Neugründungen, Pläne und Konzepte im Rahmen des vorgestellten "Green Deal".

Was steckt aber ganz konkret dahinter? Lineares Wirtschaften heißt nehmen, produzieren, nutzen und wegwerfen. Das kann unser System nicht mehr lange verkraften. Der Übergang von Linear zu Circular (kurz: L2C) bedeutet Erschließung von Kreisläufen. Das gilt für Produktzyklen, interne Prozesse und für das ganze Ökosystem.

Was hindert uns daran, das richtig Erkannte nach soviel Diskussion endlich in die Tat umzusetzen? Wer sich damit beschäftigt, landet schnell beim …..
• ICH. Egoismus wirkt individuell und ist auf den persönlichen Vorteil gerichtet. Manchmal profitiert auch die Gemeinschaft. Jeder von uns macht ja eigentlich das, was er / sie immer gemacht hat. Wohnen. Essen. Trinken. Reisen. Alles. Die Pandemie zeigt, dass Einsparungen von 10 % ohne Probleme möglich sind. Wir brauchen aber mehr. Viel mehr! Wieviel Menschen würden folgen? Unter welchen Bedingungen?
• SYSTEM. Die Natur setzt auf Symbiose. Wir setzen auf Ausbeutung. Wachstum. Wachstum. Wachstum. Und damit es so bleibt, setzen wir zusätzlich auf Heere von Lobbyisten. Ein sehr zentrales Problem. Leider + alle spielen ja mit! Auch die Damen + Herren Politiker.
• GIER-Gen. Haben. Haben. Haben. Grüße von Erich Fromm. Um 1950 herum.
• GLAUBENSSÄTZE, GEWOHNHEITEN, TRÄGHEIT, BEQUEMLICHKEIT. (...wie sagt man in einem Wort zu diesen Attributen? Es sollte irgendein Wort sein, welches messbar gemacht werden kann. Simcision, unser Simulationsprogramm, braucht messbare Elemente.)
• FINANZMÄRKTE - Spekulation auf Saatgut. Auf Wasser. Auf Kobalt. Hochfrequenzhandel, Geldschwemme…geht´s noch? Regulieren? Verbieten? Oder doch Bitcoin?
• DUMMKÖPFE in Führungspositionen (..wir erinnern uns an das Peter-Prinzip oder Die Hierarchie der Unfähigen 1970 im Rowohlt Verlag).

Was ist das Fazit nach so vielen Jahren Leben in dieser Welt? Wie stellen wir uns den Wandel vor? Eigentlich brauchen wir Vieles nicht, das zeigt die Pandemie. Andererseits wünschen sich alle möglichst schnell das "normale Leben" zurück. Wir bleiben also immer im System. Wir machen mit. Wir rennen mit. Aber geht es wirklich so weiter? Was können wir tun, wie können wir das Erkannte weitergeben? Oder geht es doch gegen die Wand?

Diese Gedankenschnipsel haben einige Strategen bereits zum Jahreswechsel bekommen. Einige haben sich mit dieser Thematik beschäftigt und auch geantwortet. Danke dafür. Wir wollen diese Problematik in der Gruppe noch einmal ansprechen. Es geht doch um die Zukunft, es geht eigentlich um´s Ganze. Als L2C Innovators wollen wir uns Projekte ausdenken und diese auch realisieren. Möglichst mit Partnern aus interessierten Unternehmen. Ideen sind willkommen!

Termin: Donnerstag, den 25. Februar 2021. Zeit: Beginn 19 Uhr. Ende gegen 21 Uhr. Der Eintritt ist frei. Bitte meldet Euch an. Entweder hier oder unter www.Strategie.net/Freiburg. Nach Anmeldung gibt es eine Bestätigung und rechtzeitig die Zugangsdaten zu diesem Zoom-Event.



zurück zur Liste der Veranstaltungen