Blog

Strategiepreise 2016 verliehen

Strategiepreis2016_Rohde_Seiwert_Friedrich_Ruf_Rupp

v.l.n.r.  Präsident Georg Rohde, Preisträger Prof. Dr. Lothar Seiwert, Laudatorin Dr. Kerstin Friedrich, Geschäftsführer Thomas Ruf, Vize-Präsident Thomas Rupp

Hier geht es zur PRESSEMELDUNG bzgl. Prof. Dr. Lothar Seiwert 

 

Am vergangenen Wochenende wurde der Strategie-Ehrenpreis des Bundesverband StrategieForum an Prof. Dr. Lothar Seiwert verliehen. Der Preis wurde am Samstag feierlich überreicht. Die Laudatio hielt Dr. Kerstin Friedrich. Der Strategiepreis für das Lebenswerk ging an Erwin Seyfarth. Die Laudatio hielt Thomas Rupp in Abwesenheit des Preisträgers. Den Preis erhält Seyfarth im September in Oldenburg.

 

Strategie Ehrenpreis geht an Prof. Dr. Lothar Seiwert

 

Der international renommierte Buchautor und Speaker Prof. Dr. Lothar Seiwert gilt als führender Vordenker in Sachen Zeitökonomie und Lebensmanagement. Seine Bücher erreichten bisher eine Auflage von über 5 Millionen und wurden in 40 Sprachen übersetzt. Trotz dieses Erfolges erinnert sich Seiwert bis heute an die wichtige Rolle, die der Urheber der Engpass-Konzentrierten Strategie, Wolfgang Mewes, als Impulsgeber für ihn gespielt hat.

 

 seiwert_friedrich_preisverleihung_2016

Strategie Ehrenpreis 2016: Preisträger Prof. Dr. Lothar Seiwert mit Laudatorin Dr. Kerstin Friedrich

 

Nicht nur das. Er trug wesentlich zur Verbreitung der Mewes-Strategie bei und schrieb u.a. mit Laudatorin Dr. Kerstin Friedrich den richtungsweisenden Bestseller "Das große 1x1 der Erfolgsstrategie: EKS® - Die Strategie für die neue Wirtschaft", das inzwischen in der 22. Auflage erschienen ist.

 

In ihrer Laudatio unterstrich Friedrich den Einfluss Seiwerts bei der Verbreitung der Mewes-Strategie: "Lothar Seiwert ist ein herausragender Impulsgeber und Lehrer; eine Stimme, die in der Wirtschaftswelt gehört wird. In seiner Persönlichkeit lebt er auf inspirierende und humorvolle Art vor, was man für eine erfolgreiche Strategieumsetzung braucht: das stete Streben nach Spitzenleistung und Perfektion, die jahrzehnte lange Konzentration auf den Nutzen anderer verbunden mit einer klaren Fokussierung.“ Seiwert habe seine Stimme immer wieder genutzt, um auf die Wichtigkeit strategischer Entwicklung hinzuweisen. Damit hat er Tausende inspiriert und ihnen geholfen, erfolgreicher zu werden, so Friedrich. Diese Inspiration erfolgte nicht nur über seine Bücher, sondern Seiwert entwickelte Ende 1990er-Jahre auch Seminare und beriet Großunternehmen in Sachen Engpass-Konzentrierter Strategie.

 

Prof. Seiwert war von der sehr persönlich gehaltenen Laudatio von Kerstin Friedrich sichtlich bewegt und dankte allen Beteiligten inklusive dem Urheber der Engpass-Konzentrierten Strategie: "Die EKS-Strategie von Wolfgang Mewes hat meinen beruflichen, aber auch meinen privaten Lebensweg entscheidend geprägt – etwa wenn es galt, mich in einem System, das auch eine Zweier-Beziehung sein kann, auf den kybernetisch wirkungsvollsten Punkt bzw. Engpass zu konzentrieren und Lösungen zu finden."

 

Die Preisverleihung fand am 22. April 2016 in feierlichem Rahmen in Frankfurt am Main statt. Georg Rohde, Präsident des Bundesverband StrategieForum, freute sich über die mehr als 20-jährige Mitgliedschaft Seiwerts im Bundesverband und betonte: „Prof. Seiwert bietet durch seinen eigenen Lebensweg ein lehrreiches Fallbeispiel, wie man mit der richtigen Strategie in Kombination mit Hartnäckigkeit und kontinuierlicher Arbeit erfolgreich werden kann. Er hat eindrucksvoll bewiesen, dass Strategie und ihre Umsetzung die zwei Seiten einer Medaille darstellen und Grundlage jedes Erfolges sind.“

 

Den Strategiepreis für sein Lebenswerk erhielt Erwin Seyfarth

 

Erwin Seyfarth ist der Erfinder der Klientengruppe. Dieser Begriff steht für den strategischen Austausch unter Vertretern einer Zielgruppe in wettbewerbsfreier Atmosphäre, moderiert von einem erfahrenen Berater. Seyfarth entwickelte das Konzept der Klientengruppe und nutzt es bis heute für seine Klientengruppen aus der Druckindustrie. Über den Bundesverband StrategieForum stellte er ab 2003 sein Konzept samt Know-how unentgeltlich anderen Beratern zur Verfügung. 2007 übertrug er dem Verband das Recht, das Konzept der Klientengruppe unter eigener Regie zu verbreiten.

 

Erwin Seyfarth

Strategiepreis für das Lebenswerk 2016: Preisträger Erwin Seyfarth

 

Das Konzept der Klientengruppe ermöglicht es dem beratenden Moderator immer auf dem Pfad der brennenden Zielgruppenprobleme zu bleiben. Damit hat Erwin Seyfarth ein wichtiges Tool zur erfolgreichen Umsetzung der Mewes-Strategie geschaffen.

Leider konnt Erwin Seyfarth nicht persönlich an der Preisverleihung teilnehmen. Sein Strategiepreis wird ihm im September bei einer Veranstaltung des StrategieForum Oldenburg persönlich überreicht.

 

 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreibe Du den ersten!

Schreibe einen Kommentar

 

« zurück zur Liste

Kategorien

Archiv

Wie funktioniert der Blogzugang?

Die Beiträge der Kategorie News sind dauerhaft frei zugänglich. Für alle anderen gilt: Freier Zugang auf Seite 1 des Blogs. Ab Seite 2 brauchst du die Zugangsdaten, um alle - über 400 - Beiträge ansehen zu können.

Als Mitglied des StrategieNetzwerks kannst du alle Beiträge freischalten. Oder du buchst ganz einfach den Zugang zur StrategieDatenbank: