Bundesverband StrategieForum e.V. http://www.strategie.net Eine Beschreibung einbauen de-de 2015 by www.strategie.net Recht für Ross und Reiter http://www.strategie.net/blog/recht-fuer-ross-und-reiter Für die Zielgruppe der pferdeaffinen Rechtsanwälte baute Thomas Doeser systematisch einen zwingenden Nutzen auf. Der Deutsche Pferderechtstag ist heute Wissensführer im deutschen Pferderecht. Unter den Anwälten entstand eine Gemeinschaft, die man unter Juristen kaum findet. Das verbindende Element ist die Liebe zum Pferd. Strategie Journal 02-2020 erschienen http://www.strategie.net/blog/strategie-journal-02-2020-erschienen Aus dem Inhalt Recht für Ross und Reiter – Zwingender Nutzen für pferdebegeisterte Rechtsanwälte Change Management als Chefsache von Thomas Kostrzewa Mit digitaler Führung durch die Krise – Impulse und Tools für die digitale Führung Erfolg durch Differenz-Eignung – Von Prof. Dr. Hardy Wagner Leonardo da Vinci - der Stratege http://www.strategie.net/blog/leonardo-da-vinci-der-stratege Ein wahres Universalsgenie war Leonardo da Vinci. Es ist unglaublich, in wie vielen Gebieten er seiner Zeit weit voraus war. Und ganz offensichtlich verstand er es sehr gut, den Mächtigen seiner Zeit einen überzeugenden Nutzen für ihre brennendsten Probleme zu bieten. Ein Beitrag von Michael Hihn. Lust auf Morgen machen http://www.strategie.net/blog/lust-auf-morgen-machen Achtung: Was Sie heute denken, könnte morgen Realität werden. Im Guten wie im Bösen. Dies ist der Tenor des gerade erschienenen Buches von Carsten Fuchs. Sie entscheiden, in welcher Zukunft Sie leben werden. – Eine Einstimmung in das Thema. Künstliche Intelligenz als Motor für moderne Kundeninteraktion mit Chatbots http://www.strategie.net/blog/kuenstliche-intelligenz-als-motor-fuer-moderne-kundeninteraktion-mit-chatbots Chatbot-Systeme stellen eine disruptive Innovation dar, auf die kundenseitig browsergestützt oder mobil zugegriffen wird und die wiederum zentrale Call-Center für die Telefonie ergänzen oder aber auch substituieren. Doch was steckt eigentlich hinter diesen Chatbots? Wie erreicht man es, dass IT-Systeme vermeintlich wie ein Mensch kommunizieren können? Welche Technologie wird dafür eingesetzt und wie funktioniert sie? Orientierung an den Spannungsverhältnissen http://www.strategie.net/blog/orientierung-an-den-spannungsverhaeltnissen Der Beitrag von 1977 zeigt wie sich das Denken in Geld, Macht, Engpässen und Spannungen auf den wirtschaftlichen Erfolg auswirkt. Dabei wird auch sichtbar, welcher Erkenntnisweg Wolfgang Mewes zu seiner Erfolgslehre führte. Der Arbeitsplatz als Sprungbrett zum Erfolg http://www.strategie.net/blog/der-arbeitsplatz-als-sprungbrett-zum-erfolg Das Buch "Keep Them Happy" von Bruno Lange und Thomas Rupp beschreibt ausführlich wie man den Nutzen für eine Zielgruppe optimieren kann. Bruno Lange hat nun einen Einführungsband (eBook) samt Anleitung für die Zielgruppe der Angestellten geschrieben. Es folgt ein kurzer Auszug. Projektförderung für Mitglieder http://www.strategie.net/blog/projektfoerderung-fuer-mitglieder Beim letzten Regionalleiter-Treffen haben die Überlegungen aller Teilnehmer dazu geführt, dass das Thema „Projektförderung“ im Jubiläums-Jahr 2020 in den Fokus der Vereinsarbeit genommen werden soll. Top15 Fallstudien aus 25 Jahren http://www.strategie.net/blog/top15-fallstudien-aus-25-jahren Die erste Ausgabe des Strategie Journals erschien im September 1994. Das war (letztes Jahr) vor 25 Jahren. In dieser Zeit waren 136 Ausgaben entstanden. Im Rahmen einer kleinen Jubiläumsrückschau werde ich heute im Plauderton die Top15-Fallstudien präsentieren. Ich erlaube mir hier, diese völlig subjektiv aufzulisten. Das sind Fallstudien, die bei mir persönlich irgendwie „hängen geblieben“ sind. Oft hat das natürlich mit den Personen zu tun, die hinter diesen Erfolgen stehen. Abenteuer Unternehmenskauf im Mittelstand http://www.strategie.net/blog/abenteuer-unternehmenskauf-im-mittelstand Für potenzielle Käufer von Unternehmen stehen die Zeichen gut: Mehr als 150.000 Mittelständler stehen in Deutschland innerhalb der nächsten drei Jahre zum Kauf an – Betriebe von 500.000 bis 10 Millionen Euro Umsatz aus nahezu allen Branchen. Übergabewillige Verkäufer bekommen von Seiten der IHKs, der Handwerkskammern und anderer Organisationen zahlreiche Informationen. Doch übernahmewillige Kaufinteressenten mussten sich bisher „durchwursteln“ und hatten es ungleich schwerer, Unterstützung zu finden. Die Brüder Sojka schaffen jetzt mit einem Buch aus der Praxis Abhilfe. 11.08.2020