Blog

Wichtig sind immer die Menschen

Beim Strategie Kongress in Bad Honnef beantwortete Prof. Wolfgang Mewes Fragen aus dem Publikum. Lesen Sie hier Auszüge aus dem lebendigen Gespräch. Prof. Mewes plauderte nicht nur aus dem Nähkästchen und erzählte von seiner Kindheit, er widmet sich auch brennenden Fragen wie: Wovon sollen wir später leben? Warum erzielen manche Unternehmen keinen Durchbruch? - So wurden bei diesem Gespräch in lockerer Runde verschiedene Themen angerissen. Viel Vergnügen beim Lesen!

Auf des Messers Schneide - Teil 2

Die Politiker machen einen entscheidenden Fehler: Sie denken auf der Ebene der finanziell-materiellen Zusammenhänge. Sie glauben, die Entwicklungen durch die Veränderung der Steuerlasten, der Ausgaben und speziell durch finanzielle Umverteilung verbessern zu können. Aber die wirtschaftlichen und sozialen Verhältnisse sind eine automatische Folge der geistigen Verhältnisse. Verbessert man die geistige Strategie, d.h. die Art, wie die Menschen und Unternehmen ihre geistigen Kräfte einsetzen, verbessern sich die finanziellen und materiellen Verhältnisse ganz von selbst. Und, durch den nachfolgend beschriebenen kettenreaktionsartigen Multiplikationseffekt sehr viel schneller und stärker als man anfangs für möglich hält.

EKS-Aspekt: Soziales Grundbedürfnis

In Ergänzung zu Prof. Mewes‚ Beitrag zum Thema Marktlückenstrategie möchte ich Ihre Aufmerksamkeit einmal gezielt auf den Bereich „soziales Grundbedürfnis” richten. Es soll nachvollziehbar werden, warum die Konzentration auf eine Marktlücke nur der Einstieg sein kann und eine weitere Spezialisierung folgen muss. Die damit verbundene Strategieänderung bringt den Erfolg.

Motivation statt Resignation

In einer Zeit, in der sich innerhalb vieler Unternehmen Resignation breit macht, in der man sich auf das Bewährte zurückzieht anstatt zu investieren und neue Chancen zu suchen, hat der Einzelne sehr gute Möglichkeiten, sich mit einem überzeugenden Projekt gezielt bei den Unternehmen zu bewerben. Denn letztlich sind diese ja auf die Chancen angewiesen, die sie offenbar selbst nicht realisieren können. Der Schlüssel zum Erfolg sind Eigeninitiative und die notwendigen Instrumente, wie sie die EKS bietet z.B. in Form der Projektbewerbung.

Kategorien

Archiv

Wie funktioniert der Blogzugang?

Die Beiträge der Kategorie News sind dauerhaft frei zugänglich. Für alle anderen gilt: Freier Zugang auf Seite 1 des Blogs. Ab Seite 2 brauchst du die Zugangsdaten, um alle - über 400 - Beiträge ansehen zu können.

Als Mitglied des StrategieNetzwerks kannst du alle Beiträge freischalten. Oder du buchst ganz einfach den Zugang zur StrategieDatenbank: