Blog

Ihre Situation heute*

Achtung, liebe Leserin, lieber Leser, „heute“ meint in diesem Fall: 1972. In diesem Jahr schrieb Prof. Mewes nachfolgenden Artikel. Es ist erschreckend, wie wenig Substanzielles sich in den vergangenen Jahren getan hat, um die brennenden Probleme unserer Zeit anzupacken. Und das Faszinierende an den Texten von Prof. Mewes ist, dass sie immer aktuell bleiben.

Structure follows strategy

In dieser Ausgabe gelingt es Prof. Wolfgang Mewes, die wesentlichen Aspekte der EKS auf sechs Seiten zusammenzufassen. Dieser Text ist ein exzellenter Einstieg in die EKS und bringt auch dem Kenner eine Fülle von Anregungen für die eigene Strategie-Anwendung.

Jeder kann Außergewöhnliches leisten

Prof. Mewes schreibt heute über die positiven Kettenreaktionen, die durch die EKS ausgelöst werden. Diese können, wie beim Fall Würth einer ganzen Region Arbeitsplätze und Wohlstand bringen. Außerdem: Ein Wandel zum strategischen Denken begann bereits in den 90er-Jahren und trägt langsam Früchte.

Lernen - aber richtig!

In seinem aktuellen Beitrag beschreibt und kommentiert Prof. Mewes den „Fall Dr. Fürst“ und stellt ihn in den Kontext der heutigen Zeit. Unter anderem wird gezeigt, wie sich durch systematisches Wissensmanagement - also durch konstantes Lernen - ein Vermögen aufbauen lässt und worauf dabei zu achten ist.

Das Kernproblem persönlichen und betrieblichen Erfolgs

Atome, Moleküle, Zellen, Pflanzen, Tiere und das ganze übrige Universum orientieren sich an Energieverhältnissen, während sich Mensch und Betrieb an materiellen und finanziellen Verhältnissen orientieren. Darin liegt die Basis für Misserfolg. Hinter jeder sichtbaren materiellen Struktur steht aber eine unsichtbare energetische Struktur. Wenn man dies berücksichtigt und seine Strategie entsprechend ändert wird man erfolgreich sein. - Lesen Sie dazu einen Text von Prof. Wolfgang Mewes aus dem Jahre 1971.

Kategorien

Archiv

Wie funktioniert der Blogzugang?

Die Beiträge der Kategorie News sind dauerhaft frei zugänglich. Für alle anderen gilt: Freier Zugang auf Seite 1 des Blogs. Ab Seite 2 brauchst du die Zugangsdaten, um alle - über 400 - Beiträge ansehen zu können.

Als Mitglied des StrategieNetzwerks kannst du alle Beiträge freischalten. Oder du buchst ganz einfach den Zugang zur StrategieDatenbank: