Blog

Die Kurzfristfalle

Kurzsichtiges Denken und Handeln gehören zu den gravierendsten Problemen der Gegenwart mit einem hohen Schadensfaktor für die Zukunft. Der renommierte Zukunftsstrategie-Experte, Dr. Pero Mićić, sprach auf dem Strategie-Kongress über den richtigen Umgang mit der Zukunft.

Verantwortung fürs Ganze

Schon seit den neunziger Jahren stehen Manager verstärkt in der öffentlichen Kritik. Gerade junge Manager und Führungskräfte ohne Erfahrung sind mit ihren Aufgaben oft überfordert. Doch was ist das ideale Verhalten eines Managers? Die Renaissance eines alten Leitbildes könnte Abhilfe schaffen.

Strategieumsetzung im Mittelstand

In einer Zeit tief greifender, komplexer weltwirtschaftlicher Turbulenzen sowie inflationärer Managementmethoden stellt sich für Unternehmer die Frage, welche Handlungsempfehlungen heute überhaupt noch zukunftstauglich sind. Roland E. Schön fasst in acht kritischen Erfolgsfaktoren für Sie zusammen, worauf es ankommt...

Plädoyer für mehr Positionierungswissen

Positionierung ist nicht nur die Schlüsselkompetenz im 21. Jahrhundert - es ist auch die Kompetenz, die an keiner Universität und in keiner Weiterbildung praxisorientiert gelehrt wird. Das Wissen, wie man mit Positionierungsstrategien systematisch und kreativ die Grenzen des Marktes erweitert und Kaufenergien freisetzt, ist nur wenigen Experten bekannt.

Dem Engpass auf der Spur

Wertschöpfung und unternehmerischer Erfolg hängen stark von der Zusammenarbeit der Menschen im Unternehmen ab. Eine gute Zusammenarbeit muss sorgfältig geplant und in der Praxis immer wieder neu umgesetzt werden. Die personalwirtschaftliche Engpass-Analyse bietet die Grundlagen dafür.

Mut zur Veränderung

Das Handwerk gilt nicht gerade als veränderungsfreudig. Dass es sich aber auch für Handwerker lohnen kann, einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess anzustreben und dass dies auch möglich ist, zeigt die Entwicklung der Firma Elektro Knies aus Worms. - Interview mit Jörg Knies.

Always on: Die mobile Revolution

Smartphones, Tablets und Apps haben die Machtverhältnisse zwischen Unternehmen und Konsumenten unumkehrbar auf den Kopf gestellt. Und sie haben einen paradigmatischen Strukturwandel ausgelöst. Während aber die meisten Entscheider immer noch krampfhaft versuchen, mit vor Jahren gelernten Managementmoden im Hier und Jetzt zu steuern, sind mobile Endgeräte bereits zum Inkubator völlig neuer Business-Modelle geworden.

Glücksboten im Gehirn

Harte Naturwissenschaft: Die Biochemie im Gehirn sorgt dafür, dass Kooperation durch „Wohlfühlbotenstoffe“ belohnt wird. Eine Absage an Konkurrenz und Egoismus in der Wirtschaft – nicht aus ethischen Gründen, sondern auf einer neurobiologischen Grundlage.

Kategorien

Archiv

Wie funktioniert der Blogzugang?

Die Beiträge der Kategorie News sind dauerhaft frei zugänglich. Für alle anderen gilt: Freier Zugang auf Seite 1 des Blogs. Ab Seite 2 brauchst du die Zugangsdaten, um alle - über 400 - Beiträge ansehen zu können.

Als Mitglied des StrategieNetzwerks kannst du alle Beiträge freischalten. Oder du buchst ganz einfach den Zugang zur StrategieDatenbank: