In Schwierigkeiten durch Corona? Nutze die Strategie-Experten Hotline (30 min kostenlos) – Jetzt Kontakt aufnehmen: +49 621 48 42 873 | mail@strategie.net

Schwierigkeiten durch Corona? Strategie Hotline (30 min kostenlos): +49 621 48 42 873 | mail@strategie.net

Blog

Wettlauf um die Zukunft: das bessere Organisationsmodell wird gewinnen

Die Zukunft rückt mit Hochgeschwindigkeit an. Permanente Vorläufigkeit wird zur Normalität. Überleben werden in diesem Kontext nur die Unternehmen, deren Grundgefüge sich adaptiv darauf einstellen kann. Hie und da etwas Tünche, um sich einen modernen Anstrich zu geben? Das reicht nicht. An einem organisationalen Umbau kommt niemand vorbei. - von Anne M. Schüller.

Pricing in der Digitalen Ökonomie: Der Preis muss den Kundennutzen abschöpfen

Unsere Wirtschaft wird sich im digitalen Zeitalter neu erfinden. Dazu gehört auch eine systematische Preisstrategie, die den differenzierten Anforderungen digitaler Kanäle Rechnung trägt. In der Regel dominieren diejenigen Anbieter den Markt, die sich nicht an klassischen Kalkulationen orientieren, sondern primär am Kundennutzen. Aus diesem Kontext wird deutlich, dass die  Mewes-Strategie ihrer Zeit voraus war und dass interessanterweise heute die Technologie der Treiber für ihre Umsetzung zu sein scheint. Eine Übersicht zu den wichtigsten Preismodellen.

Wer Leistung möchte, muss Sinn bieten!

Mit einem Augenzwinkern, aber im Kern durchaus mit ernstem Hintergrund, berichtet Dieter Fröhlich im folgenden Beitrag über seine Gedanken und Beobachtungen zum Verhalten „der Jugend“. Was hat sich in den letzten Jahren verändert? Und welche Bedürfnisse und Fertigkeiten sind wirklich wichtig, wenn es um die glückliche Zukunft der jungen Menschen geht?

Kennzahlenbasierte Unternehmenssteuerung in der Digitalen Ökonomie

Auf dem Weg in das digitale Zeitalter werden viele Zielgruppen verstärkt nur noch online erreicht. Zudem werden immer mehr Branchen disruptiv verändert – statt klassischer Pipeline-Geschäftsmodelle werden nun Geschäfte vermehrt über Digitale Plattformen abgewickelt, bei denen zunehmend die Kundendaten im Fokus stehen. Wir wirkt sich dies künftig auf die strategische Steuerung von Unternehmnen aus? Mit welchen neuen Kennzahlen muss man sich auseinandersetzen?

Nutzenentwicklung aus Kundensicht

Eine einleuchtende und leicht anwendbare Methode ist die Käufer-Nutzen-Matrix. Dieses Schema ist auch als Kundennutzen-Matrix und als Produktnutzen-Matrix bekannt. Die Methode stammt aus dem Bestseller „Blue-Ocean-Strategy“ und lässt sich gut einsetzen, um systematisch Nutzenräume für seine Zielgruppe zu entwickeln. – Zusammengefasst von Bruno Klumpp.

Das Spatial Web wird das Betriebssystem des Lebens

In seinem Einführungsvortrag der Eltviller Zukunftstage 2019 beschrieb Dr. Pero Mićić das so genannte Spatial Web, was man darunter versteht und was es für unsere Zukunft bedeutet. Die wichtigsten Gedanken seien hier zusammengefasst. Ein ausführlicher Bericht dazu erscheint in der Ausgabe 1/2019 des Strategie Journals. – Von Thomas Rupp

Digitalisierung und Cyber-Crime

Das Thema Digitalisierung hat in den letzten Jahren immens an Bedeutung gewonnen. Gern werden die Chancen herausgestellt, die in den Bereichen Big Data, künstlicher Intelligenz und Social Media liegen. Bei alledem sollte man nicht vergessen, Abwehrstrategien für Cyber Crime zu entwickeln. Dazu im Folgenden einige Ansätze.

Kategorien

Archiv

Wie funktioniert der Blogzugang?

Die Beiträge der Kategorie News sind dauerhaft frei zugänglich. Für alle anderen gilt: Freier Zugang auf Seite 1 des Blogs. Ab Seite 2 brauchst du die Zugangsdaten, um alle - über 400 - Beiträge ansehen zu können.

Als Mitglied des StrategieNetzwerks kannst du alle Beiträge freischalten. Oder du buchst ganz einfach den Zugang zur StrategieDatenbank: