Blog

Durch Marktpositionierung und Networking zur Marktführerschaft mit einem Kleinunternehmen

In diesem Beitrag – einer Kurzfassung des Vortrags vom Strategie-Kongress in Raunheim am 23. und 24.9.2005 – zeigt Dr. Klug Wege auf, wie sich auch mit einem Kleinunternehmen (KMU) eine stabile Marktposition, gesundes Wachstum und sogar die Marktführerschaft erreichen lässt. Vorgestellt werden das Agentur-Modell und professionelles Networking.

Neu denken lernen

Veränderungsprozesse setzten in der Regel immer voraus, dass etwas „Bisheriges“ durch etwas „Neues“ ersetzt wird. Daher stellt sich die Frage, wie man generell neue Ideen und Problemlösungen entwickelt. Ganz offensichtlich gibt es dazu eine Fülle von Systematiken und Techniken, deren Nutzung ich gerne anregen möchte. Die Beschreibung der folgenden Kreativitätstechniken und -strategien wurden von der nicht kommerziellen Homepage www.kreativ-werden.de entnommen. Dort können Sie noch weitere interessante Hintergründe, Links und Büchertipps zum Thema finden.

Durch die richtige Beurteilung: Mitarbeiter aktivieren und motivieren

Immer wieder gern beschworen: „Die Mitarbeiter sind das größte Kapital von Unternehmen.” Allerdings widmen sich nur sehr wenige Unternehmen diesem Kapital in ausreichender und geeigneter Form. Um brachliegende Potenziale zu nutzen, werden naturgemäß die Mitarbeiter gebraucht. Dafür ist es aber erforderlich, dass bei den Mitarbeitern notwendiges Verhalten eingefordert wird. Und zwar konkret, nicht in Form unverbindlicher Appelle. Dieter Stoppe hat ein Mitarbeiterbeurteilungs- System entwickelt, das dieses leisten soll.

Kategorien

Archiv

Wie funktioniert der Blogzugang?

Die Beiträge der Kategorie News sind dauerhaft frei zugänglich. Für alle anderen gilt: Freier Zugang auf Seite 1 des Blogs. Ab Seite 2 brauchst du die Zugangsdaten, um alle - über 400 - Beiträge ansehen zu können.

Als Mitglied des StrategieNetzwerks kannst du alle Beiträge freischalten. Oder du buchst ganz einfach den Zugang zur StrategieDatenbank: