In Schwierigkeiten durch Corona? Nutze die Strategie-Experten Hotline (30 min kostenlos) – Jetzt Kontakt aufnehmen: +49 621 48 42 873 | mail@strategie.net

Schwierigkeiten durch Corona? Strategie Hotline (30 min kostenlos): +49 621 48 42 873 | mail@strategie.net

Blog

Erstklassige Umsetzung der Mewes-Strategie

Die Strategiepreise des Jahres 2020 wurden vergeben

Aufgrund der Corona-Situation gab es im Jahr 2020 leider keine feierliche Verleihung des Strategiepreises. Das tut der Leistung der PreisträgerInnen aber keinen Abbruch. Die Jury aus Präsidium, Geschäftsführer, Regionalleitersprecher und SJ-Redakteur freut sich, folgende Preisträger bekannt zu geben:

 

Strategie Ehrenpreis 2020

Anton Heinrich Hütte † , Belimo AG und Kulturstiftung Hütte Oberwesel

Als wir Anton Heinrich Hütte vor rund einem Jahr kontaktierten, um seine Geschichte als Fallstudie (s. SJ 01-20) zu schreiben, erwähnte er sein Krebsleiden. Er wusste bereits zu diesem Zeitpunkt, dass ihm voraussichtlich nur noch wenige Monate Lebenszeit blieben. Leider ist es auch so eingetreten, und Anton Heinrich Hütte verstarb kurz nach Erscheinen des Beitrags, über den er sich aber noch freuen konnte. Zu diesem Zeitpunkt hat die Jury des Strategiepreises bereits beschlossen, ihm den Strategie-Ehrenpreis 2020 zu verleihen.

Hütte stand für einen der bekanntesten Fälle aus dem Mewes-Lehrgang. Er war Mitbegründer und Chefstratege der Belimo AG, die bis heute Weltmarktführer für Stellmotoren in Lüftungsanlagen ist. Im Jahr 2019 machte Belimo einen Umsatz von knapp 700 Mio CHF.

Nachdem er seine Karriere bei Belimo im Rentenalter 1997 beendete, begann sein zweites Berufsleben als Kulturunternehmer in seiner Geburtsstadt Oberwesel am Rhein. Gemeinsam mit seiner Frau baute er mit großem Einsatz und Engagement die Kulturstiftung Hütte Oberwesel auf.

Weitere Infos:
kulturstiftung-huette-oberwesel.de
www.kulturhaus-oberwesel.de
www.belimo.ch

 

Der Strategiepreis 2020 für die beste Spezialisierungsstrategie

Wolfgang und Monika Weinert, Tischdeko-Shop.de

Wolfgang Weinert führte seit Jahren eine Mewes-orientierte Werbeagentur. Im Jahr 2008 begann seine Frau Monika Weinert, nach neuen Aufgaben zu suchen und entwickelte die Idee, einen Online-Shop zu gründen.

Der besondere Nutzen: Dekobeispiele samt Angebot
der aufeinander abgestimmten Produkte.

Aufgrund dieser Konstellation wurde das Projekt von Anfang an nach der Mewes-Strategie entwickelt. Die Stärken- und Geschäftsfeldanalyse ergaben: Das Thema Tischdekoration würde passen. Es entsprach den Interessen der Weinerts, und weit und breit gab es hier keinen Anbieter, der dieses Geschäftsfeld konsequent bediente. Auch Onlineshops mit einem spezialisierten Angebot für Tischdekoration waren damals selten.

Hier gab es die Bänder, dort die Kerzen und an anderer Stelle Servietten. Der Kunde musste sich auch hier alle Artikel selbst zusammenstellen. Einige Anbieter hatten zwar bereits Seiten, auf denen Dekorationsbeispiele gezeigt wurden, aber nirgendwo fand man zum jeweiligen Dekobeispiel die verwendeten Produkte. Für die Weinerts lag es auf der Hand, dass durch die Verknüpfung von Dekobeispielen mit dem Angebot der aufeinander abgestimmten Produkte ein besonderer Nutzen für die Shopbesucher geboten würde.

Der Onlineshop wurde unter Tischdeko-Shop.de umgesetzt. Um die eigene Positionierung nach außen hin klar zu vermitteln, entstand der Slogan „Perfekte Tischdekoration aus einer Hand“.

Im Mai 2010 wurde der Platz zu Hause zu knapp und Tischdeko-Shop.de zog in angemietete Räumlichkeiten, die mehr Platz boten. 2013 wurde ein weiteres Lager angemietet. Das Produktsortiment ist bis 2015 auf ca. 2.500 Produkte angewachsen.

Schon längst hatte Wolfgang Weinert, seine Werbeagentur aufgelöst und ist voll in den Onlineshop eingestiegen. (s.a. Beitrag im SJ 03-15 – ein Update erfolgt in einem der nächsten Strategie Journale).

Weitere Infos:
www.tischdeko-shop.de

 

Der Strategiepreis 2020 für die beste Kooperationsstrategie

Thomas Doeser, Pferderechtstag

Die Titelstory des Strategie Journal 02-2020 ist vielen Leserinnen und Lesern noch frisch im Gedächtnis. Es ging um Rechtsanwalt und „Pferdemann“ Thomas Doeser, der mit dem Pferderechtstag für die Zielgruppe der pferdebegeisterten Rechtsanwälte systematisch einen zwingenden Nutzen aufbaute und dabei seine individuellen Stärken voll zum Einsatz brachte.

Der Deutsche Pferderechtstag mit Doeser an der Spitze ist heute Wissensführer im deutschen Pferderecht. Unter den Anwälten entstand eine Gemeinschaft, die man unter Juristen kaum findet. Das verbindende Element ist die Liebe zum Pferd.

Bohrt man sich in die Tiefe der Zusammenhänge,
tun sich immer weitere Entwicklungsfelder auf.

Thomas Doeser hat in der Praxis par excellence gezeigt, was Wolfgang Mewes in seiner Erfolgslehre beschrieb: Wenn man sich in die Tiefe der Zusammenhänge bohrt, tun sich immer weitere Entwicklungsfelder auf. Als Vordenker und Koordinator fließen einem dabei alle nötigen Informationen zu.

Das Expertentum wächst beständig, während man sich konsequent auf die Entwicklungsengpässe der Zielgruppe konzentriert – bis zur Alleinstellung. Im Netzwerk entsteht eine ganz eigene Dynamik, und es ergeben sich unzählige neue Chancen für Geschäfte, Kooperationen und Weiterentwicklung. Schließlich wird man zur Denkfabrik seiner Zielgruppe.

Weitere Infos:
www.pferderechtstag.de
www.pferderechtsanwaelte.de

 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreibe Du den ersten!

Schreibe einen Kommentar

 

« zurück zur Liste

Kategorien

Archiv

Wie funktioniert der Blogzugang?

Die Beiträge der Kategorie News sind dauerhaft frei zugänglich. Für alle anderen gilt: Freier Zugang auf Seite 1 des Blogs. Ab Seite 2 brauchst du die Zugangsdaten, um alle - über 400 - Beiträge ansehen zu können.

Als Mitglied des StrategieNetzwerks kannst du alle Beiträge freischalten. Oder du buchst ganz einfach den Zugang zur StrategieDatenbank: