Blog

Hans Bürkle erhält den Ehrenpreis für sein Lebenswerk

Bei Herbst-Kongress in Düsseldorf verlieh der Bundesverband StrategieForum den Ehrenpreis für sein Lebenswerk insbesonderer in Anerkennung seiner herausragenden Leistungen für die Engpass-Konzentrierte Strategie (EKS) an Hans Bürkle.

Hans Bürkle (mi.) bei der Preisverleihung mit Peter Sawtschenko (li.) und Jürgen Dawo (re.)Nach seinem BWL-Studium arbeitete er - von 1975 bis 1981 - als Assistent von Prof. Wolfgang Mewes und als Geschäftsführer der Mewes-System (EKS) in Frankfurt. Das war die Zeit mit den ganzseitigen FAZ-Anzeigen, in der sich die EKS wie ein Lauffeuer verbreitete, und Hans Bürkle war mitten drin...

1981 machte er sich selbständig als EKS-Trainer und Berater für Strategieentwicklung. Dabei konzentrierte er sich auf den Bereich Karrierestrategie für Führungskräfte der Wirtschaft nach EKS. Mit Hans Oberhollenzer gründete er 1987 die EKS-Akademie. Er ist der Erfinder des Strategie-Tableaus, das dabei hilft, die Umsetzug der EKS zu erleichtern und bis heute u.a. bei der Ausbildung zum Strategieberater (IHK) zum Einsatz kommt. Bürkle überließ dem Bundesverband StrategieForum die kostenfreie Nutzung des von ihm entwickleten Tableaus.

Hans Bürkle gilt als "Nestor" der Karriereberatung in Deutschland. Er hat unzählige hochkarätige Führungskräfte angeleitet, Ihre Karrierestrategie aktiv in die Hand zu nehmen. Er führt Karriereberatungen durch und unterstützt seine Klientel bei Existenzgründungen, beim Outplacement und Newplacement. Sein Buch „Aktive Karrierestrategie“ wurde über 13.000 Mal verkauft.

Bereits 1987 kaufte Hans Bürkle mit seiner Frau Carola ein idyllisch gelegenes außergewöhnliches Hotel, die Villa Spiegelberg in Nierstein, und machte daraus den Geheimtipp für Klausurtagungen deutscher Vorstandsetagen... Damit wurde er zum wahrscheinlich einzigen deutschen Strategieberater mit „angeschlossenem Klausur-Hotel“. Neben der Karriereberatung hilft Hans Bürkle mittelständischen Unternehmen und Freiberuflern bei der strategischen Ausrichtung in Richtung Nische.

Er war Lehrbeauftragter an der Martin-Luther-Universität Halle/Merseburg. Und hat mehrere Bücher zum Thema Strategie geschrieben bzw. herausgegeben.

Bei all dem wurde er von vielen immer als „Hüter der EKS“ wahrgenommen, dem es darum geht, die reine Lehre zu erhalten. Er war jahrelang im Aufsichtsrat des StrategieForums. Er stellte nie seine Person oder seine Interessen in den Vordergrund, sondern es ging ihm immer um die Sache. Er verfügt über einen großen Erfahrungsschatz bei Theorie und Praxis der Engpass-Konzentrierten Strategie und lieferte unzählige Beweise, dass die EKS funktioniert, wenn man sie denn konsequent umsetzt.

Im Laufe der Jahre schrieb Hans Bürkle eine Reihe von Büchern:

BürkleBücher

Kontakt:

Hans Bürkle
Villa Spiegelberg
Hinter Saal 21
55283 Nierstein
Tel 06133-61046
Fax 06133-5472
post@eks-strategie.de
www.karriereplus.de

 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreibe Du den ersten!

Schreibe einen Kommentar

 

« zurück zur Liste

Kategorien

Archiv

Wie funktioniert der Blogzugang?

Die Beiträge der Kategorie News sind dauerhaft frei zugänglich. Für alle anderen gilt: Freier Zugang auf Seite 1 des Blogs. Ab Seite 2 brauchst du die Zugangsdaten, um alle - über 400 - Beiträge ansehen zu können.

Als Mitglied des StrategieNetzwerks kannst du alle Beiträge freischalten. Oder du buchst ganz einfach den Zugang zur StrategieDatenbank: