Blog

Ehrenpreis 2013 für sein Lebenswerk: Horst-Sven Berger

Der Bundesverband StrategieForum hat - in Anerkennung seiner herausragenden Leistungen für die Engpass-Konzentrierte Strategie und unseren Verband den Ehrenpreis 2013 für sein Lebenswerk - posthum an Horst Sven Berger verliehen.

Horst-Sven BergerDer Preis für das Lebenswerk wurde dieses Jahr bereits im Juli 2013 überreicht. Dies geschah aufgrund der besonderen Situation des schwerkranken Horst Sven Berger. Der Bundesverband StrategieForum wollte unbedingt, dass ihn die Ehrung und der Ausdruck der Verbundenheit noch vor seinem Tod erreicht.

Das war die richtige Entscheidung, denn Anfang August 2013 verstarb unser langjähriges Mitglied Horst Sven Berger. Den Preis für sein Lebenswerk konnte er noch persönlich, kurz vor seinem Tode in Empfang nehmen, und er hat sich sehr darüber gefreut.

Horst Sven Berger kam aus dem Bereich Marketing, Werbung und  Verkaufsförderung. Anfang der 1970er-Jahre war er bereits in leitender Position einer internationalen Werbeagentur tätig. Das war die goldene Zeit der Werbung, die Pionierzeit der Markenbildung. Und es etwas ganz besonderes diesem Kreis der Pioniere anzugehören.

1978 machte sich Horst Sven Berger mit seiner Promoter Verlagsgesellschaft selbständig. Schwerpunkte seiner Arbeit lagen auf den Themen Verkaufsförderung, Präsentation und Training. In diesem Zusammenhang entdeckte er in der Baubranche eine Zielgruppe, die dringend seine Hilfe benötigten: Das Bauhandwerk.

Über 10.000 Teilnehmer schulte Horst Sven Berger in seinen NFS-Seminaren.

Über 10.000 Teilnehmer schulte Horst Sven Berger in seinen NFS-Seminaren. Heute kommt das System „vom Wissensinteressenten zum Empfehlungskunden“ in vielen verschiedenen Branchen zum Einsatz. 1985 entwickelte er dazu das Nachfragesogsystem, das es den Handwerkern ermöglichte, sich besser zu vermarkten, bessere Preise zu bekommen und sich einen Auftragsvorrat aufzubauen.

Wolfgang Mewes sagte einmal: „Die von Horst-Sven Berger vorgestellte Methode betrachte ich als eine einzigartige, nahtlos in die EKS passende Methode, die einmal gewählte Zielgruppe optimal zu erfassen und zu bewerben.“ In diesem Sinne dankt der Bundesverband StrategieForum Horst Sven Berger für seinen Einsatz und seine Kreativität.

 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreibe Du den ersten!

Schreibe einen Kommentar

 

« zurück zur Liste

Kategorien

Archiv

Wie funktioniert der Blogzugang?

Die Beiträge der Kategorie News sind dauerhaft frei zugänglich. Für alle anderen gilt: Freier Zugang auf Seite 1 des Blogs. Ab Seite 2 brauchst du die Zugangsdaten, um alle - über 400 - Beiträge ansehen zu können.

Als Mitglied des StrategieNetzwerks kannst du alle Beiträge freischalten. Oder du buchst ganz einfach den Zugang zur StrategieDatenbank: