Blog

2 x StrategieForum in Shanghai

Prof. Tumis leitet Shanghai-West, Michael Hirth kümmert sich um Shanghai-Ost


Handelskontakte im Reich der Mitte

Michael Hirth, Regionalleiter des Strategie-Forums Heilbronn, und sein Partner Wolfram Rother betreiben für ihr international ausgerichtetes Handelsunternehmen Incopio International Trading GmbH ein weiteres Büro in Shanghai, China. Geschäftsfeld: Beschaffung chinesischer Produkte für den deutschen Markt, Verkauf von Produkten „Made in Germany“ nach China.

Gerade der Verkauf nach China stellt eine besondere Herausforderung dar, weil man in China nur Erfolg hat, wenn eine vertrauensvolle Beziehung zu den chinesischen Partnern entsteht. Die kulturellen Unterschiede und die Sprachbarrieren sind hier nur ein Faktor. Vor allem Wolfram Rother war bereits bei seinem vorherigen Unternehmen vier Jahre in China tätig und hatte dadurch schon wertvolle Kontakte im Land. Michael Hirth hatte ebenfalls bereits ein Großprojekt in China umgesetzt. Und so war dieser Schritt nach China zu gehen folgerichtig. Die ersten erfolgreichen Projekte bestätigen dieses.

Kulturellen Unterschiede und

Sprachbarrieren erschweren die

Geschäftsbeziehungen.

Gemäß der EKS-Strategie haben sie sich in China auf das erfolgversprechendste Geschäftsgebiet konzentriert und vertreiben nun zum einen Produkte „Made in Germany“ über einen Fernsehsender. Zum anderen werden gerade Verhandlungen geführt, im Bereich Umwelttechnologie mit Wasserstofftechnik den Markt zu erschließen.

Das StrategieForum Shanghai wird hierzu einen wertvollen Beitrag leisten. Zum einen wird die EKS nach China gebracht und somit international. Zum anderen können wertvolle Kontakte sowohl zu Unternehmern als auch Regierungsstellen hergestellt werden. Das Büro im Herzen von Shanghai könnte nicht besser gewählt sein. Mitten im Finanzdistrikt im „IFC“ International Finance Center liegt das Büro der Firma Incopio International Trading GmbH.

Kontakt: Michael Hirth
Tel (07131) 76 69 660
heilbronn@strategie.net

Shanghais Skyline Foto © Eric Faller - flickr.com

Wirtschafts- und Ingenieurleistungen

Im Jahr 2005 gründete Prof. Dr.-Ing. Savas Tümis als geschäftsführender Gesellschafter die TÜMIS Industrieberatung. Sein Geschäftsfeld: die Gesamtverantwortung als Interimsmanager für den schlüsselfertigen Aufbau chinesischer Tochterunternehmen im Auftrag technologieorientierter europäischer Industrieunternehmen.

In diesem Sinne hat der promovierter Maschinenbauer (TU Berlin) seit 2009 in China für drei marktführende europäische Automobilzulieferer (Luftfedern, Kühlmittelschläuche, Thermostate und Wasserpumpen), die in ihren Nischen Hidden Champions sind, ihre gesamten Unternehmen in China mit Produktion und Verkauf aufgebaut.

Prof. Tümis ist seit 1995 Mitglied im Bundesverband Strategieforum. Seit 1994 ist er als Strategie-Berater und -Trainer mit der EKS- vertraut und hat in den letzten 20 Jahren zahlreiche Unternehmen beraten und in seinen EKS-Workshops in englischer, deutscher, türkischer und chinesischer Sprache zu Erfolgen geführt.

Prof. Tümis ist seit 2011 Stellvertretender Vorsitzende der Arbeitsgruppe für Automobilkomponenten an der Europäischen Wirtschaftskammer in China.´ Er ist u.a. Mitglied der AHK, der Europäischen und der Amerikanischen Wirtschaftskammer in Shanghai sowie im Verein Deutscher Ingenieure (VDI).

Kontakt: Prof. Savas Tumis
Mobil (China): +86 134 827 99 88 5
savas.tumis@tumisconsulting.com

Kontakt:

Michael Hirth
Tel (07131) 76 69 660
heilbronn@strategie.net

Prof. Savas Tumis
Mobil (China):
+86 134 827 99 88 5
tumis@tumisconsulting.com

 

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreibe Du den ersten!

Schreibe einen Kommentar

 

« zurück zur Liste

Kategorien

Archiv

Wie funktioniert der Blogzugang?

Die Beiträge der Kategorie News sind dauerhaft frei zugänglich. Für alle anderen gilt: Freier Zugang auf Seite 1 des Blogs. Ab Seite 2 brauchst du die Zugangsdaten, um alle - über 400 - Beiträge ansehen zu können.

Als Mitglied des StrategieNetzwerks kannst du alle Beiträge freischalten. Oder du buchst ganz einfach den Zugang zur StrategieDatenbank: